NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

 Plus d'infos 

samedi 17 février 2024 – 19:00 Passé

©Droits réservés

Musique

Biotop

Superorganismus 2.0

BIOTOP - Bienne

Wir laden sie ein zu einem abendfüllenden Musikprogramm mit zwei elektroakustischen Stücken für Flöte, Bratsche, Harfe und Live-Elektronik. Superorganismus, eine kollaborative Komposition des Trios Tramontana und Luz González, ist inspiriert von anderen Spezies wie Bienen oder Ameisen. In der Auftragskomposition von Teresa Carrasco, Maneo, fandango y muñeira, werden traditionelle galicische Tänze unter Zuhilfenahme von Künstlicher Intelligenz neu interpretiert. Tramontana ist ein Trio, das seit 2017 in Bern besteht und sich aus den Musikerinnen Alejandra Martín (Bratsche), Aurora Pajón (Querflöte) und Mathilde Bernard (Harfe) zusammensetzt. Tramontana bezeichnet aber auch einen kalten Nordwind mit eher sanftem Charakter, der gerade durch seine Ausdauer Landschaften formt. In diesem Sinn suchen Tramontana auch immer wieder neue Anordnungen und Aufführungsorte, die sie mit ihrer Musik und ihrer Performance umgestalten, auch in Zusammenarbeit mit anderen Musikerinnen


Die Arbeit der Klangkünstlerin Luz González umfasst elektroakustische und akusmatische Kompositionen, Improvisation, Stimmperformance und Musik für Tanz und Theater.


Teresa Carrasco ist Leiterin des Studiengangs Sound Art an der Hochschule der Künste Bern und eine tätige Komponistin. Ihre Stücke werden weltweit uraufgeführt.


Programm :


- Superorganismus (2022) - Tramontana und Luz Gonzalez


- Dos teus cantos aos meus delirios: Maneo, muñeira e fandango (2023, UA) - Teresa Carrasco


Au même endroit
Cela pourrait aussi vous intéresser