NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

 Plus d'infos 

samedi 1 juin 2024 – 18:00 Passé

Lucas Dubuis

Artistes régionaux
Littérature

Librairie Bostryche

Manuel Andrea liest aus "Wildes Licht"

Librairie Bostryche - Bienne
«Wär ich ein Jäger, kämen sie mir ständig vors Rohr. Aber Jäger bin ich nicht und schiesswütig sind die anderen.»
Der Mensch hangelt sich durch eine gottverlassene Kleinstadt. Er muss über die Runden kommen, müht sich ab in einem Brot-Job und ist stets eingespannt in etwas, das ihn eigentlich gar nicht interessiert. Gleichzeitig sieht er, wie sich die Welt rasant verändert, Staaten und Grenzen zu zittern beginnen. Um seiner persönlichen Verzweiflung zu entkommen, beginnt er eine Geschichte zu erzählen.
Wildes Licht: Ein verdichtetes Epos zwischen Alltag, Säbelrasseln, Spannung und einer verqueeren Mittelalterromanze!

Ägon Jorzel schreibt: «Ein dichtes Werk voller Wunder und Wahrheiten.»

Manuel Andrea, 1988, geboren und aufgewachsen im Zürcher Oberland, lebt in Biel.
Er arbeitet als Künstler zwischen Bild und Text, malt Porträts von Menschen aus dem Hier und Jetzt, schreibt und performt Bühnenprogramme, die Musik und Literatur verbinden. Er ist Mitbegründer des bilingualen Bieler Kollektivs kollectif cool1 & manul. Manuel Andrea ist gelernter Steinbildhauer und hat an der Hochschule der Künste Bern Literarisches Schreiben studiert.
Cet événement a été saisi par Librairie Bostryche. Suggérer une modification
Détails Site Itinéraire

Librairie Bostryche

14, Rue Centrale

2502 Bienne