NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

mercredi 30 juin 2021 – 19:00

Rob Lewis

Artistes régionaux
Littérature

Die Literarische Biel

Jürg Halter liest aus: "Gemeinsame Sprache"

Librairie Bostryche - Bienne

Endlich wieder Lesungen mit der Literarischen! Der Berner Schriftsteller und Lyriker Jürg Halter liest am 30. Juni 2021 um 19 Uhr in der Librairie Bostryche aus seinem neuen Gedichtband Gemeinsame Sprache. Moderation: Angelica Baum.

Zum Text:

Gemeinsame Sprache lautet der Titel des neuen Bandes von Jürg Halter, einem der wichtigsten deutschsprachigen Lyriker seiner Generation. Seine Gedichte werfen kaleidoskopartig Schlaglichter auf unser Sein und unser Zusammenleben. Sie erzählen vom Gemeinsamen und vom Trennenden; melancholisch, mutig, zornig und auch ironisch. Die Gedichte sprechen von der Vereinsamung in Städten, vom Drogenrausch in den Clubs, sie beschäftigen sich mit streunenden Katzen, suchen nach der besten Gesellschaft, erkunden die Farbe Blau, erfinden das
niemals niemanden verletzende Abc. Und immer wieder loten sie die Tiefen der Liebe aus.

Zum Autor:

JÜRG HALTER, 1980 in Bern geboren, wo er meistens lebt. Halter ist Schriftsteller, Lyriker, Spoken Word Artist und Speaker. Er gehört zu den bekanntesten Schweizer Autoren seiner Generation und zu den Pionieren der neuen deutschsprachigen Spoken-Word-Bewegung. Studium der Bildenden Künste an der Hochschule der Künste Bern. Regelmäßig Auftritte in ganz Europa, in den USA, in Afrika, Russland, Südamerika und Japan. Zahlreiche Buch- und CD-Veröffentlichungen. Der Gedichtband Gemeinsame Sprache ist die erste Publikation von Jürg Halter im
Dörlemann Verlag.

Die Veranstaltung findet mit einem Schutzkonzept statt. Es gilt eine Maskenpflicht. Die Platzzahl ist beschränkt - Reservationen können per Mail an info@dilit.ch gemacht werden.